Wollen Sie uns genauer kennenlernen? Erfahren Sie mehr zu Ausrichtung, Disziplinen, Team sowie Kundinnen und Kunden

Mit Corporate Branding verfolgen wir einen theoretisch fundierten und ganzheitlichen Ansatz der Markenführung: Heads berät und gestaltet in den Bereichen Markenstrategie, interne und externe Markenführung, Brand-Design sowie Markenkommunikation und begleitet unternehmensidentitätsbasierte Transformationsprozesse.

Im Bereich Strategie und Corporate Identity schaffen wir für unsere Kundinnen und Kunden besonders authentische, relevante und differenzierende Markenpersönlichkeiten. Die von uns entwickelten Corporate Designs sichern den konsequenten Ausdruck des Markenversprechens an jedem Markenberührungspunkt. Mit Brand Communication richten wir die Markenkommunikation am relevantesten Nutzen der Zielgruppe aus. Und mittels Massnahmen im Rahmen von Unternehmenstransformationsprozessen stellen wir sicher, dass Mitarbeitende ihr Markenversprechen einlösen wollen und die Arbeitgebermarke unserer Kundinnen und Kunden an Relevanz gewinnt.

Strategy

Wir sorgen dafür, dass Ihre Marke präzise vermittelt, was Ihr Unternehmen besonders macht. Systematisch, mit unternehmerischem Denken und Empathie entwickeln wir eine authentische, relevante und differenzierende Markenpersönlichkeit, mit der sich Menschen im Unternehmen und im Markt identifizieren können.

Analyse

Ziel einer jeden Markenstrategie ist die Definition einer langfristig von innen heraus tragfähigen Markenpersönlichkeit und die höchst Erfolg versprechende Ausgestaltung der Marktleistung. Ein daraus abgeleitetes und eigenständiges Markenversprechen verhilft der Marke zur Differenzierung im Konkurrenzumfeld und zur Profilierung bei den Anspruchsgruppen. In unserer Analyse Ihrer Unternehmensmarke evaluieren wir die Qualitäten des bestehenden Auftritts und definieren Handlungsfelder, die es ermöglichen, den Ambitionen Ihres Unternehmens zu entsprechen.

Lesen Sie im Artikel «Sie wollen es wirklich wissen», wie die Analyse von Heads das Onlinemagazin «Republik» zu einer erfolgreichen Positionierung führte.

Heads Brand Profiling™

Um die wahre Persönlichkeit einer Marke zu erfassen, befragt Heads nicht nur interne und externe «Zeuginnen und Zeugen am unternehmerischen Tatort», sondern analysiert das effektive Markenverhalten, ergründet Motive und prüft diese auf rationale und emotionale Relevanz bei den Bezugsgruppen. Heads nimmt verschiedene Perspektiven ein, kombiniert Methoden und sucht systematisch nach dem Erfolg versprechenden Beziehungsangebot der Marke für ihre Anspruchsgruppen.

Heads Brand Profiling™ führt zu verblüffenden Erkenntnissen über die Einzigartigkeit und Elastizität Ihrer Marke.

Die Besonderheiten der Markenpersönlichkeit, Markenelastizität und Entwicklungspotenzial, Differenzierungschancen sowie zukunftsfähige Markenwerte werden äusserst präzise erfasst, und innert weniger Wochen wird daraus eine solide und valide Basis zur Markenführung angelegt.

Was hat die Methode von Heads mit der Arbeit führender «Criminal Profiler» gemeinsam? Kriminalpsychologinnen und -psychologen lassen sich von den folgenden sechs Grundsätzen leiten, die Heads seit dem Jahr 2010 erfolgreich nutzt, um systematisch zum Kern einer Marke vorzudringen:

01 Sich aus der Bedeutung nehmen

Nur wer trotz seiner Erfahrung bereit ist, unvoreingenommen Neues zu lernen, erkennt die kleinen, aber bedeutenden Signale. Und diese Signale weisen oft den Weg zum relevanten und einzigartigen Markenkern.

02 Perspektiven wechseln

Die Realität ist komplexer, als es aus Momentaufnahmen ersichtlich scheint. Erst durch unterschiedliche und interdisziplinäre Betrachtungsweisen vervollständigt sich die Wahrnehmung zu einem relevanten Ganzen.

03 Handlungen beobachten

Um zum Kern der Marke zu gelangen, ist das Verhalten von grosser Bedeutung. Erst durch das genaue Beobachten der Bezugsgruppen und das systematische Erfassen von Verhalten erfährt man, was eine Marke wirklich ausmacht.

04 Vernetzt denken

Eine Markenpersönlichkeit offenbart sich oft erst in der Kombination aller vorhandenen Informationen. Erst durch die Verknüpfung aller Resultate und Eindrücke wird es möglich, Differenzen aufzuzeigen und präzise Aussagen zum echten Markenkern zu machen.

05 Ursache und Wirkung unterscheiden

Was uns als Resultat begegnet, ist oft nicht mehr als ein Resultat und nicht die Ursache. Auf der Suche nach der Markenpersönlichkeit sind Daten und Zahlen wichtig – viel wichtiger aber ist die korrekte Interpretation.

06 Bedürfnisse ins Zentrum setzen

Im Zentrum unseres Interesses stehen die Bedürfnisse, die sich hinter den gestellten Aufgaben befinden. Um es mit Albert Einstein zu sagen: «Nicht die richtige Antwort zu finden, ist schwierig. Schwierig ist, die richtige Frage zu stellen.»

Purpose, Vision, Mission und Values

Nichts ist für Mitarbeitende so motivierend, wie das Verständnis für die Unternehmensstrategie. Deshalb muss diese klar, überzeugend und motivierend vermittelt werden – als aufregende Reise zu einem sinnstiftenden Ziel.

Mittels klar strukturierter Workshops und zielgerichteter interner Befragungen schaffen wir Klarheit über die «innere Schönheit» des Unternehmens und die Ambitionen, die unternehmensweit geweckt werden können. Daraus formulieren, ergänzen oder schärfen wir, in enger Zusammenarbeit mit der Kundin respektive dem Kunden Vision, Mission, Werte und ein packendes Purpose-Statement.

Lesen Sie im Artikel «Mit V-ZUG zu Mission und Vision», wie Heads den führenden Schweizer Haushaltgeräte-Hersteller in der Ausformulierung seiner Werte begleitete.

Brand Positioning, Value Proposition, Brand Promise

Ein eigenständiges Markenversprechen verhilft der Marke zur Differenzierung im Konkurrenzumfeld und zur Profilierung bei den Anspruchsgruppen. Ein starkes Markenversprechen ist ein Beziehungsangebot, das gegenüber allen Bezugsgruppen einen überzeugenden rationalen und emotionalen Nutzen stiftet.

Wir legen besonderen Wert darauf, die angestrebte Markenpersönlichkeit in ihrer Einzigartigkeit zu erfassen. Die Marke soll integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie sein und ist deshalb sorgsam mit den strategischen Zielen des Managements abzugleichen. Denn starke Marken tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei.

Lesen Sie im Referenzbeispiel «AMAG Brand Positioning», wie Heads die AMAG Group in der strategischen Neupositionierung begleitete.

Wir entwickeln Ihre Marke zu einer authentischen, relevanten und differenzierenden Markenpersönlichkeit.

Markenarchitektur und Portfoliostrategie

Eine Unternehmensmarke muss einfach zu verstehen sein, sonst hat sie bei ihren Bezugsgruppen wenig Kredit. Die Markenarchitektur definiert die Breite und Tiefe Ihrer Marke. Sie muss den Vorstellungen und Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden entsprechen. Marken und Untermarken müssen so organisiert sein, dass sie Klarheit über das Unternehmen und deren Angebote schaffen. Eine gute Markenarchitektur maximiert den Transfer von Markenwerten zwischen der Unternehmensmarke ihren Untermarken. Auch intern zeigt eine gute Markenarchitektur ihre Wirkung, indem sie die Marketingeffizienz deutlich steigern und Wachstum ermöglichen kann.

Ob Branded House, House of Brands, Endorsed Brands oder Hybridlösungen für das Unternehmen passend sind, erarbeiten wir gemeinsam mit Corporate Communications, den Marketingverantwortlichen des Unternehmens und in enger Abstimmung mit der Unternehmensleitung

Brand Management

Ist eine Unternehmensmarke entwickelt, die Markenarchitektur definiert und die Marke eingeführt, beginnt mit der Markenführung eine der anspruchsvollsten Aufgaben des Brandings. Erst ein systematisches Brand-Management ermöglicht es, die Reputation der Marke langfristig zu sichern und auszubauen.

Die Marke ist im Alltag konsistent und kohärent zu führen, damit sich die Beziehung zu den Kundinnen und Kunden vertiefen, Vertrauen wachsen und Kundschaftsloyalität entstehen kann. Dies verlangt eine kontinuierliche Abstimmung mit allen Markenakteurinnen und -akteuren des Unternehmens. Zu berücksichtigen sind auch Markt- und Angebotsveränderungen, welche die Weiterentwicklung der Marke ebenfalls beeinflussen. Als Sparringspartner begleiten wir unsere Kundinnen und Kunden dabei, die Unternehmensmarke so zu führen, dass sie vital bleibt und sich im Sinne des Unternehmens weiter entfalten kann.

«Es hat mich überrascht, wie schnell Heads uns zu einer präzisen, differenzierenden und auch intern motivierenden Neupositionierung führte.»

Pascal Urban,
CEO Heyde AG

Design

Wir schaffen mit Design und Kommunikation eine wirkungsvolle Brand Experience, insbesondere im digitalen Raum. Sie bringt Ihre Unternehmensidentität konsequent zum Ausdruck und entspricht den Motiven, Bedürfnissen und Einstellungen Ihrer Zielgruppen.

Brand Design

Durch ein unverkennbares und aus der Markenstrategie abgeleitetes Design verhilft Heads Unternehmen und Institutionen zu einem homogenen Markenauftritt.

Das Erscheinungsbild ist dabei der konsequente Ausdruck der Markenstrategie. Diese findet sich im Logo, in der Typografie, den Farben, der Bildwelt und weiteren gestalterischen Elementen wieder und wird mit einem grossen Augenmerk auf Systematik in Geschäftsdrucksachen, Kennzeichnungen, Beschriftungen, Publikationen, Websites und der Ausgestaltung aller weiteren Anwendungen sichtbar. Dabei sucht Heads ständig nach neuen und einzigartigen Lösungen, die eine solide Grundlage für weitere konzeptionelle Umsetzungen bieten.

Lesen Sie im Referenzbeispiel «icommit Brand-Design», wie Heads einem Marktforschungs- und Beratungsunternehmen einen Neuauftritt ermöglichte, der nicht nur ästhetisch, sondern auch funktional überzeugt.

Brand Experience

Starke Marken sind an allen Berührungspunkten identisch erlebbar. Dies abzusichern, ist in der Offlinekommunikation durchaus machbar. Doch die digitale Kommunikation, die nicht linear verläuft, setzt bestimmte Kontrollmechanismen ausser Kraft. Informationen können zu jeder Zeit und von überall gestreut abgerufen und vervielfältigt werden. Heads unterstützt Unternehmen dabei, Strategien und Konzepte zu entwickeln, um die Marke auch digital attraktiv und authentisch erlebbar zu machen. Mit emotionalen Brand Stories schaffen wir nachhaltige Erlebnisse im digitalen Raum. Wichtig dabei sind auch das Führen eines aktiven Dialogs mit den Zielgruppen sowie das ständige Erfassen ihrer Wünsche und der sich verändernden Bedürfnissen. Dabei setzen wir auf neueste Technologien und beobachten die weltweiten Entwicklungen, die das Verhalten und die Erwartungen der User kontinuierlich verändern.

Lesen Sie im Referenzbeispiel «Neuauftritt für die Zürcher Museen», wie Heads dem Verein Zürcher Museen im Rahmen des Redesigns einen Onlineauftritt ermöglichte, der im riesigen Angebot Überblick verschafft und Museumsbesuche aktiv fördert.

Naming und Claim

Das Finden von Unternehmensnamen und Claims, möglichst weltweit einsetz- und schützbar, ist anspruchsvoll. Heads entwickelt Unternehmensnamen, die sich durch Sinnhaftigkeit und Einzigartigkeit auszeichnen. Und auch im Bereich der Claims hat die Agentur einen Leistungsausweis, der sich sehen lässt – Unternehmensslogans, die sich Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, halten und auf der Textseite die beste Waffe im Kampf um das schnelle Verständnis des Unternehmenskerns darstellen.

 

Einige Namensfindungen von Heads:

EasyGov

Die digitale Plattform für schnelle Behördengänge bei Bund, Kanton und Gemeinden

Curaneo

Suchttherapeutische Tagesklinik

Tremonte

Auf drei Säulen basierendes Gesundheitskonzept

 

Einige Claims von Heads, meist das Resultat vorgängiger Positionierungsschärfung:

Set IT free.

Für LzLabs, eine IT-Unternehmung, die mit ihren Lösungen Unternehmen von ihren Mainframe-Fesseln befreit.

Wollen Sie es wirklich wissen?

Für das Onlinemagazin «Republik», das keine News bietet, sondern für interessierte Menschen recherchiert, nachfragt, einordnet, aufdeckt und damit Fakten und Zusammenhänge als Grundlage für eigene Überlegungen und Entscheidungen liefert.

Anders mit Aussicht

Für die Martin Stiftung, die Menschen mit Beeinträchtigung das Wohnen und Arbeiten an traumhafter Lage mit Blick auf den Zürichsee ermöglicht und ihnen gute Zukunftsperspektiven bietet.

Wärme. Wachstum. Wege.

Das WWW der Stiftung Buechweid, einem zweiten Zuhause für Kinder und Jugendliche mit sozialen Auffälligkeiten.

Kämpfen für globale Fairness.

Eine klare Position für die kämpferische und anpackende Hilfsorganisation Solidar Suisse, die sich im Fundraising auszahlt.

Halt machen. Halt finden.

Für die Sihlcity-Kirche, dem interreligiösen Raum der Stille im Einkaufszentrum.

Nutrition reinvented.

Für Tremonte, ein neuartiges, auf drei Säulen basierendes Ernährungs- und Gesundheitskonzept.

Corporate Wording

Samuel Butler, englischer Schriftsteller im 19. Jahrhundert, sagte treffend: «Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.» Dies trifft auch auf die Unternehmenskommunikation zu. Jeder für das Unternehmen geschriebene Text soll auf der Basis der Unternehmenspersönlichkeit geschrieben sein. Also so, wie das Unternehmen sich und seine Beziehung zu den Bezugsgruppen definiert hat.

Dafür definieren wir Stil, Wortwahl, Tonalität, Schreibkultur sowie Ansprache und halten diese in einem Corporate-Wording-Guide fest. Und dies alles in einer gendersensiblen Sprache, die im Arbeitsalltag gut anwendbar ist.

Brand Communication

Kommunikation prägt die Wahrnehmung und die Reputation eines Unternehmens massgeblich. Jegliche kommunikative Handlung eines Unternehmens soll ein konsequenter Ausdruck seiner Markenidentität sein. Die Effizienz der Markenkommunikation steigert sich durch eine hohe inhaltliche und formale Wiedererkennung.

Heads berät und entwickelt auf der Basis der Markenstrategie Kommunikationsstrategien, die sich dadurch auszeichnen, dass sie stark aus der Bedürfnis- und Nutzenperspektive der Anspruchsgruppen formuliert sind. Es gilt, deren Herz und Verstand für sich zu gewinnen.

Lesen Sie im Referenzbeispiel «Kundenmagazin für ZeitZone Zürich», wie Heads seit einigen Jahren die berufliche Leidenschaft der Uhrenwerkstatt am Zürcher Kreuzplatz in einer Weise vermittelt, die direkt Kundinnen und Kunden sowie Aufträge ins Geschäft bringt.
Oder entdecken Sie am Referenzbeispiel «70 Jahre Porsche erfahren lassen», wie Brand Experience auch in Buchform hohe Wirkung erzielen kann.

Wir gestalten Kommunikation, die sich am relevantesten Nutzen der Marke für Ihre Zielgruppe ausrichtet.

«Heads hat mich mit ihrer systematischen Vorgehensweise in der Corporate Design-Entwicklung überzeugt.»

Prof. Matthias Kohler,
Forschungsleiter des NFS Digitale Fabrikation, ETH Zürich

Transformation

Eine Positionierung und eine Unternehmensmarke zu entwickeln, ist eine Sache – sie zu etablieren und zu führen, eine andere. Wir stellen sicher, dass Ihre Mitarbeitenden mit an Bord sind, das Markenversprechen mittragen und es tagtäglich einlösen wollen.

Corporate Culture und Behavioral Branding

Die Stärkung und Profilierung einer Unternehmensmarke hat viel mit der internen Schaffung von Bewusstsein, Relevanz, Orientierung und Identifikation zu tun, denn das Verhalten der Mitarbeitenden beeinflusst die Wahrnehmung von Marke und Unternehmen massgeblich. Insbesondere bei Dienstleistungsunternehmen wird die Aussenwahrnehmung stark durch das Verhalten der Mitarbeitenden geprägt. Diese Tatsache macht das vertiefte interne Verständnis für die Marke unabdingbar. Je stärker sich die Mitarbeitenden mit der Marke identifizieren können, desto erfolgreicher, glaubwürdiger und konsistenter kann die Marke entlang der Wertschöpfungskette geführt und erlebt werden.

Gezielte Massnahmen im Bereich der Unternehmenskultur motivieren und befähigen die Mitarbeitenden, das Markenversprechen in ihrer täglichen Arbeit einzulösen und bei der Erreichung der Unternehmensziele über sich hinauszuwachsen. Dies dient auch der Mitarbeiterbindung: Gut ausgebildete und talentierte Mitarbeitende erwarten von ihrem Job, dass er sie erfüllt. Dazu gehört wesentlich, dass sie die Unternehmenspositionierung mittragen und ambitionierte Ziele verfolgen können. Seit 2005 beschäftigt sich Heads mit der Konzeption und Umsetzung von Kulturwandel- und Behavioral-Branding-Programmen für namhafte Schweizer Unternehmen wie die AMAG Automobil und Motoren AG, Axpo AG, Swiss Re AG und Schindler Aufzüge AG.

Lesen Sie im Referenzbeispiel «5500 Mitarbeitende zu exzellenter Kundenorientierung führen», wie Heads die AMAG unterstützte, Kundenüberraschung in der Unternehmenskultur zu verankern.

Leadership Engagement

Das mittlere Management befindet sich im Sandwich – es muss den Zielen der Vorgesetzten entsprechen und die Erwartungen der Mitarbeitenden erfüllen. Diese Führungskräfte sind gleichzeitig der Schlüssel zu erfolgreicher Transformation. Deshalb entwickeln wir motivierende Führungsinformation, unterstützen die Human-Resources-Verantwortlichen in der Kommunikation und schaffen Tools, die es dem mittleren Management ermöglichen, den Wandel massgeblich zu gestalten – im produktiven Dialog mit dem Topmanagement und intensiven Austausch im geführten Team.

Lesen Sie im Referenzbeispiel «Kader mobilisieren für neue Mobilität», wie Heads für AMAG einen Leadership-Event entwickelte, der 280 Führungskräfte für Innovation, Intrapreneurship und Kundenorientierung begeisterte.

Richtig unterstützt ist mittleres Management nicht Lehmschicht, sondern Schmiermittel.

Employer Branding und EVP-Entwicklung

Mit Employer Branding schaffen wir Arbeitgebermarken, die nicht nur die Rekrutierung erleichtern, sondern auch dazu beitragen, Loyalität und Stolz der Mitarbeitenden zu fördern. Dabei stellen wir die Passung von Arbeitgebermarke und Unternehmensmarke sicher.

Um zu einem wirkungsvollen Arbeitgeberversprechen (Employer Value Proposition) zu finden, analysieren wir die Arbeitgebereigenschaften, ermitteln die Zielgruppenpräferenzen und untersuchen die Stärken der Konkurrenz. Aus diesen Erkenntnissen formulieren wir Arbeitgeberversprechen, die durch Reduktion und Zuspitzung differenzieren und zu wirkungsvoller, passender Emotionalität führen.

Als wichtiger Hebel zur Stärkung der Arbeitgebermarke haben sich Unternehmensjubiläen erwiesen. Jubiläen sorgen für Aufmerksamkeit, die genutzt werden kann, um das Unternehmen noch besser am Markt zu positionieren und diesen speziellen Moment für die Arbeitgebermarke gewinnbringend nutzen. Aus Erfahrung wissen wir: Wird die interne Reflexionsbereitschaft rund um ein Jubiläum genutzt, macht dies Commitment-, Performance- und Effizienzsteigerungen möglich.

Heads unterstützte folgende Institutionen in ihren Jubiläen:

– 70 Jahre Porsche
– 75 Jahre AMAG Automobil und Motoren AG
– 125 Jahre Martin Stiftung
– 150 Jahre ETH Zürich
– 150 Jahre Schindler Schweiz AG
– 175 Jahre Universität Zürich

Lesen Sie im Referenzbeispiel «ZVV Employer Branding», wie Heads den Zürcher Verkehrsverbund in der Rekrutierung von Sicherheitspersonal unterstützte.
Oder erfahren Sie im Referenzbeispiel «Mehrschichtiges Logo für 175 Jahre UZH», wie Heads für die Universität Zürich die Gunst der Stunde nutzte, um im Jubiläumsjahr das Universitätskürzel UZH zu etablieren.

Wir stellen sicher, dass Ihre Mitarbeitenden Ihr Markenversprechen einlösen wollen.

«Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche.»

Gustav Mahler,
Sinfoniker

Team

Design Director

Marco Simonetti

«Bei Heads besteht ein grosses Know-how in strategischen Belangen, was für mein kreatives Schaffen massgebend ist. Jedes Projekt sehe ich als Herausforderung. Die Entstehung und Weiterentwicklung eines Projekts sind für mich Höhepunkte meines Schaffens.»

Seit 2004 bei Heads, vormals Inhaber/Creative Director Designagentur Walhalla, UX Director bei Aseantic. Spatial und Product Designer bei Komamako, Informatikstudium, Weiterbildung in Art/Design und Product Design in London, CAS Design Technologies der ZHdK.

«Bei Heads besteht ein grosses Know-how in strategischen Belangen, was für mein kreatives Schaffen massgebend ist. Jedes Projekt sehe ich als Herausforderung. Die Entstehung und Weiterentwicklung eines Projekts sind für mich Höhepunkte meines Schaffens.»

Polygraf

Roman von Arx

«Bei Heads kann ich meine langjährige Berufserfahrung gezielt einsetzen. Spannende Kunden und die kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Teams sind für mich dabei die Grundlage für ein optimales Arbeitsumfeld.»

Seit 2014 bei Heads, vormals Polygraf und Projektleiter bei UBS, Heusser Communicates AG und Swissprinters Zollikofer AG. Ausbildung als Polygraf, Weiterbildungen in Projektorganisation, Softwareanwendungen, Medienthemen und Interaction Design.

«Bei Heads kann ich meine langjährige Berufserfahrung gezielt einsetzen. Spannende Kunden und die kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Teams sind für mich dabei die Grundlage für ein optimales Arbeitsumfeld.»

Junior Graphic Designer

Dominique Kaiser

«Ich schätze den Austausch und die Zusammenarbeit mit meinem Team, bei dem ich als Lernende viel profitieren kann. Bei Heads fühle ich mich wohl und kann meine Kreativität ausleben.»

Dominique Kaiser begann Mitte 2020 bei Heads ihre Ausbildung zur Grafikerin. Unter über 70 Bewerbenden hat sie die Agentur mit einem Portfolio überzeugt, in dem sie ihre ausserordentlichen Fähigkeiten im Bereich der Illustration eindrücklich erlebbar machte. Sie bereichert die Agentur mit ihrer offenen Art und ihrem hohen Interesse an allen Themen der Gestaltung.

«Ich schätze den Austausch und die Zusammenarbeit mit meinem Team, bei dem ich als Lernende viel profitieren kann. Bei Heads fühle ich mich wohl und kann meine Kreativität ausleben.»

Verwaltungsrat

Olivier Müller

«Es begeistert mich, wie bei Heads in der Breite erhobene Daten, ein intensives Auseinandersetzten mit dem Kunden und viel Erfahrung in Lösungen münden, die in die Zeit passen, auf weitere Entwicklung ausgerichtet sind und die Markenessenz von Unternehmen differenziert wiedergeben.»

Seit 2021 ist Olivier Müller Mitglied des Heads-Verwaltungsrats. Er verfügt über je einen Masterabschluss der ETH Zürich (in Production Engineering) und der Brunel University London (in Advanced Manufacturing Systems). Überdies absolvierte er das «Executive Program Banking, Corporate Finance und Securities Law» des Swiss Finance Institute. Vormals tätig als Management Consultant bei Accenture, als Teamleiter im KMU-Firmenkundengeschäft der Credit Suisse und als Brand Consultant bei einer Schweizer Branding-Agentur arbeitet er heute als «Market Area Head Winterthur/Zürich Nord» bei Credit Suisse und ist ein ausgewiesener Kenner der Bedürfnisse von Schweizer Unternehmen und insbesondere von KMUs.

«Es begeistert mich, wie bei Heads in der Breite erhobene Daten, ein intensives Auseinandersetzten mit dem Kunden und viel Erfahrung in Lösungen münden, die in die Zeit passen, auf weitere Entwicklung ausgerichtet sind und die Markenessenz von Unternehmen differenziert wiedergeben.»

Managing Director / Owner

Ralph Hermann

«Mit Heads kann ich den Kunden bieten, womit ich mich am liebsten beschäftige: Mit einem exzellenten Team für anspruchsvolle Kunden Marken entwickeln, die intern und extern nachhaltig wirken und echten Unternehmenswert schaffen.»

Seit 2003 bei Heads, vormals Client Service Director bei Jung von Matt, Kommunikationsleiter Tamedia AG, Marketing Manager bei Warner Bros. Switzerland. Eidg. dipl. Kommunikationsleiter, Executive MBA der California State University East Bay.

Ralph Hermann ist Dozent für Corporate Communication am Executive MBA der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, für Brand Positioning am Executive MBA der China Europe International Business School (CEIBS) und für Strategische Kommunikation in KMU am CAS Strategic Communication der HSLU Hochschule Luzern. Er ist Verwaltungsratsmitglied eines an der SIX kotierten Unternehmens sowie im Verwaltungsrat eines weiteren in der Schweiz domizilierten Unternehmens.

«Mit Heads kann ich den Kunden bieten, womit ich mich am liebsten beschäftige: Mit einem exzellenten Team für anspruchsvolle Kunden Marken entwickeln, die intern und extern nachhaltig wirken und echten Unternehmenswert schaffen.»

Senior Brand Consultant

Simone Raubach

«Als leidenschaftliche Markenberaterin macht es mir viel Freude, meine Markenerfahrung einzubringen und mit Brand Profiling ein systematisches Analysetool zu nutzen, das in der wertorientierten Markenführung den entscheidenden Unterschied machen kann. Und ich schätze die gute Zusammenarbeit in diesem kompetenten, ambitionierten und herzlichen Team.»

Seit 2020 bei Heads, davor «Head Brand Strategy» bei Brandpulse, Marketingleiterin bei IFBC Corporate Finance, Brand Consultant bei Lowe, diffferent und Publicis. Sie ist eidg. dipl. Leiterin Marketing/Kommunikation und seit 2004 Mitglied der Account Planing Group Switzerland.

«Als leidenschaftliche Markenberaterin macht es mir viel Freude, meine Markenerfahrung einzubringen und mit Brand Profiling ein systematisches Analysetool zu nutzen, das in der wertorientierten Markenführung den entscheidenden Unterschied machen kann. Und ich schätze die gute Zusammenarbeit in diesem kompetenten, ambitionierten und herzlichen Team.»

Junior Graphic Designer

Noah Baumann

«Bei Heads habe ich die Möglichkeit, eine spannende, kreative Lehre mit einem guten Team und einem angenehmen Arbeitsumfeld zu absolvieren. Hier fühle ich mich wohl.»

Noah Baumann begann Mitte 2019 bei Heads seine Ausbildung zum Grafiker. Er ist ein sehr talentierter Gestalter und schon heute eine wertvolle Teamstütze bei Heads. Neben ausbildungsbezogenen Arbeiten ist er in viele Kundenprojekte involviert und kann dabei sein Ideenreichtum und sein Verständnis für Gestaltungsaufgaben im Bereich Corporate Design unter Beweis stellen.

«Bei Heads habe ich die Möglichkeit, eine spannende, kreative Lehre mit einem guten Team und einem angenehmen Arbeitsumfeld zu absolvieren. Hier fühle ich mich wohl.»

Senior Brand Consultant

Dominique Banschbach

«Es inspiriert mich jeden Tag aufs Neue, meine langjährige Erfahrung in strategischer Markenführung und Change Management dafür einzusetzen, um Mensch und Marke den entscheidenen Vorteil zu verschaffen. Bei Heads stellen wir die entscheidenen Fragen und vereinen die Vielzahl von Perspektiven, die dafür notwendig sind.»

Seit 2018 bei Heads, vormals Senior Beraterin und Projektleiterin bei evoq communications. Davor beim Bayerischen Rundfunk, Leitung Bereich Corporate Design und Kommunikation. In Münchner Agentur das Handwerkszeug erlernt. Sprachenstudium in Deutschland und Business und Management Bachelor an der University of Wales, Newport.

«Es inspiriert mich jeden Tag aufs Neue, meine langjährige Erfahrung in strategischer Markenführung und Change Management dafür einzusetzen, um Mensch und Marke den entscheidenen Vorteil zu verschaffen. Bei Heads stellen wir die entscheidenen Fragen und vereinen die Vielzahl von Perspektiven, die dafür notwendig sind.»

Projektmanagement

Natascha Almeida

«Das Projektmanagement bei Heads bietet mir die Möglichkeit, immer wieder neue Branchen kennenzulernen und meine Fähigkeit, viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, im Sinne der Projekte und des Teams einsetzen zu können.»

Seit 2019 bei Heads, vormals als Übersetzerin und als Assistentin einer Geschäftsleitung tätig. Bachelor of Arts ZFH in Angewandten Sprachen mit Vertiefung Multimodaler Kommunikation an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur.

«Das Projektmanagement bei Heads bietet mir die Möglichkeit, immer wieder neue Branchen kennenzulernen und meine Fähigkeit, viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, im Sinne der Projekte und des Teams einsetzen zu können.»

Office Management

Lucas Hermann

«Heads bietet mir die perfekte Ergänzung zu meinem Studium. Ich arbeite hier in einem guten Team, führe eine auf Effizienz getrimmte Administration, kann die Brand Consultants in spannenden Projekten unterstützen und dabei viel Neues lernen.»

Lucas Hermann begann seine Arbeit bei Heads Mitte 2018. Neben seinem Jus-Studium an der Universität Zürich organisiert er die Administration der Agentur und unterstützt das Beratungsteam.

«Heads bietet mir die perfekte Ergänzung zu meinem Studium. Ich arbeite hier in einem guten Team, führe eine auf Effizienz getrimmte Administration, kann die Brand Consultants in spannenden Projekten unterstützen und dabei viel Neues lernen.»

Managing Director / Owner

Ralph Hermann

«Mit Heads kann ich den Kunden bieten, womit ich mich am liebsten beschäftige: Mit einem exzellenten Team für anspruchsvolle Kunden Marken entwickeln, die intern und extern nachhaltig wirken und echten Unternehmenswert schaffen.»

Seit 2003 bei Heads, vormals Client Service Director bei Jung von Matt, Kommunikationsleiter Tamedia AG, Marketing Manager bei Warner Bros. Switzerland. Eidg. dipl. Kommunikationsleiter, Executive MBA der California State University East Bay.

Ralph Hermann ist Dozent für Corporate Communication am Executive MBA der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, für Brand Positioning am Executive MBA der China Europe International Business School (CEIBS) und für Strategische Kommunikation in KMU am CAS Strategic Communication der HSLU Hochschule Luzern. Er ist Verwaltungsratsmitglied eines an der SIX kotierten Unternehmens sowie im Verwaltungsrat eines weiteren in der Schweiz domizilierten Unternehmens.

«Mit Heads kann ich den Kunden bieten, womit ich mich am liebsten beschäftige: Mit einem exzellenten Team für anspruchsvolle Kunden Marken entwickeln, die intern und extern nachhaltig wirken und echten Unternehmenswert schaffen.»

Senior Brand Consultant

Dominique Banschbach

«Es inspiriert mich jeden Tag aufs Neue, meine langjährige Erfahrung in strategischer Markenführung und Change Management dafür einzusetzen, um Mensch und Marke den entscheidenen Vorteil zu verschaffen. Bei Heads stellen wir die entscheidenen Fragen und vereinen die Vielzahl von Perspektiven, die dafür notwendig sind.»

Seit 2018 bei Heads, vormals Senior Beraterin und Projektleiterin bei evoq communications. Davor beim Bayerischen Rundfunk, Leitung Bereich Corporate Design und Kommunikation. In Münchner Agentur das Handwerkszeug erlernt. Sprachenstudium in Deutschland und Business und Management Bachelor an der University of Wales, Newport.

«Es inspiriert mich jeden Tag aufs Neue, meine langjährige Erfahrung in strategischer Markenführung und Change Management dafür einzusetzen, um Mensch und Marke den entscheidenen Vorteil zu verschaffen. Bei Heads stellen wir die entscheidenen Fragen und vereinen die Vielzahl von Perspektiven, die dafür notwendig sind.»

Polygraf

Roman von Arx

«Bei Heads kann ich meine langjährige Berufserfahrung gezielt einsetzen. Spannende Kunden und die kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Teams sind für mich dabei die Grundlage für ein optimales Arbeitsumfeld.»

Seit 2014 bei Heads, vormals Polygraf und Projektleiter bei UBS, Heusser Communicates AG und Swissprinters Zollikofer AG. Ausbildung als Polygraf, Weiterbildungen in Projektorganisation, Softwareanwendungen, Medienthemen und Interaction Design.

«Bei Heads kann ich meine langjährige Berufserfahrung gezielt einsetzen. Spannende Kunden und die kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Teams sind für mich dabei die Grundlage für ein optimales Arbeitsumfeld.»

Junior Graphic Designer

Dominique Kaiser

«Ich schätze den Austausch und die Zusammenarbeit mit meinem Team, bei dem ich als Lernende viel profitieren kann. Bei Heads fühle ich mich wohl und kann meine Kreativität ausleben.»

Dominique Kaiser begann Mitte 2020 bei Heads ihre Ausbildung zur Grafikerin. Unter über 70 Bewerbenden hat sie die Agentur mit einem Portfolio überzeugt, in dem sie ihre ausserordentlichen Fähigkeiten im Bereich der Illustration eindrücklich erlebbar machte. Sie bereichert die Agentur mit ihrer offenen Art und ihrem hohen Interesse an allen Themen der Gestaltung.

«Ich schätze den Austausch und die Zusammenarbeit mit meinem Team, bei dem ich als Lernende viel profitieren kann. Bei Heads fühle ich mich wohl und kann meine Kreativität ausleben.»

Office Management

Lucas Hermann

«Heads bietet mir die perfekte Ergänzung zu meinem Studium. Ich arbeite hier in einem guten Team, führe eine auf Effizienz getrimmte Administration, kann die Brand Consultants in spannenden Projekten unterstützen und dabei viel Neues lernen.»

Lucas Hermann begann seine Arbeit bei Heads Mitte 2018. Neben seinem Jus-Studium an der Universität Zürich organisiert er die Administration der Agentur und unterstützt das Beratungsteam.

«Heads bietet mir die perfekte Ergänzung zu meinem Studium. Ich arbeite hier in einem guten Team, führe eine auf Effizienz getrimmte Administration, kann die Brand Consultants in spannenden Projekten unterstützen und dabei viel Neues lernen.»

Design Director

Marco Simonetti

«Bei Heads besteht ein grosses Know-how in strategischen Belangen, was für mein kreatives Schaffen massgebend ist. Jedes Projekt sehe ich als Herausforderung. Die Entstehung und Weiterentwicklung eines Projekts sind für mich Höhepunkte meines Schaffens.»

Seit 2004 bei Heads, vormals Inhaber/Creative Director Designagentur Walhalla, UX Director bei Aseantic. Spatial und Product Designer bei Komamako, Informatikstudium, Weiterbildung in Art/Design und Product Design in London, CAS Design Technologies der ZHdK.

«Bei Heads besteht ein grosses Know-how in strategischen Belangen, was für mein kreatives Schaffen massgebend ist. Jedes Projekt sehe ich als Herausforderung. Die Entstehung und Weiterentwicklung eines Projekts sind für mich Höhepunkte meines Schaffens.»

Senior Brand Consultant

Simone Raubach

«Als leidenschaftliche Markenberaterin macht es mir viel Freude, meine Markenerfahrung einzubringen und mit Brand Profiling ein systematisches Analysetool zu nutzen, das in der wertorientierten Markenführung den entscheidenden Unterschied machen kann. Und ich schätze die gute Zusammenarbeit in diesem kompetenten, ambitionierten und herzlichen Team.»

Seit 2020 bei Heads, davor «Head Brand Strategy» bei Brandpulse, Marketingleiterin bei IFBC Corporate Finance, Brand Consultant bei Lowe, diffferent und Publicis. Sie ist eidg. dipl. Leiterin Marketing/Kommunikation und seit 2004 Mitglied der Account Planing Group Switzerland.

«Als leidenschaftliche Markenberaterin macht es mir viel Freude, meine Markenerfahrung einzubringen und mit Brand Profiling ein systematisches Analysetool zu nutzen, das in der wertorientierten Markenführung den entscheidenden Unterschied machen kann. Und ich schätze die gute Zusammenarbeit in diesem kompetenten, ambitionierten und herzlichen Team.»

Projektmanagement

Natascha Almeida

«Das Projektmanagement bei Heads bietet mir die Möglichkeit, immer wieder neue Branchen kennenzulernen und meine Fähigkeit, viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, im Sinne der Projekte und des Teams einsetzen zu können.»

Seit 2019 bei Heads, vormals als Übersetzerin und als Assistentin einer Geschäftsleitung tätig. Bachelor of Arts ZFH in Angewandten Sprachen mit Vertiefung Multimodaler Kommunikation an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur.

«Das Projektmanagement bei Heads bietet mir die Möglichkeit, immer wieder neue Branchen kennenzulernen und meine Fähigkeit, viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, im Sinne der Projekte und des Teams einsetzen zu können.»

Junior Graphic Designer

Noah Baumann

«Bei Heads habe ich die Möglichkeit, eine spannende, kreative Lehre mit einem guten Team und einem angenehmen Arbeitsumfeld zu absolvieren. Hier fühle ich mich wohl.»

Noah Baumann begann Mitte 2019 bei Heads seine Ausbildung zum Grafiker. Er ist ein sehr talentierter Gestalter und schon heute eine wertvolle Teamstütze bei Heads. Neben ausbildungsbezogenen Arbeiten ist er in viele Kundenprojekte involviert und kann dabei sein Ideenreichtum und sein Verständnis für Gestaltungsaufgaben im Bereich Corporate Design unter Beweis stellen.

«Bei Heads habe ich die Möglichkeit, eine spannende, kreative Lehre mit einem guten Team und einem angenehmen Arbeitsumfeld zu absolvieren. Hier fühle ich mich wohl.»

Verwaltungsrat

Olivier Müller

«Es begeistert mich, wie bei Heads in der Breite erhobene Daten, ein intensives Auseinandersetzten mit dem Kunden und viel Erfahrung in Lösungen münden, die in die Zeit passen, auf weitere Entwicklung ausgerichtet sind und die Markenessenz von Unternehmen differenziert wiedergeben.»

Seit 2021 ist Olivier Müller Mitglied des Heads-Verwaltungsrats. Er verfügt über je einen Masterabschluss der ETH Zürich (in Production Engineering) und der Brunel University London (in Advanced Manufacturing Systems). Überdies absolvierte er das «Executive Program Banking, Corporate Finance und Securities Law» des Swiss Finance Institute. Vormals tätig als Management Consultant bei Accenture, als Teamleiter im KMU-Firmenkundengeschäft der Credit Suisse und als Brand Consultant bei einer Schweizer Branding-Agentur arbeitet er heute als «Market Area Head Winterthur/Zürich Nord» bei Credit Suisse und ist ein ausgewiesener Kenner der Bedürfnisse von Schweizer Unternehmen und insbesondere von KMUs.

«Es begeistert mich, wie bei Heads in der Breite erhobene Daten, ein intensives Auseinandersetzten mit dem Kunden und viel Erfahrung in Lösungen münden, die in die Zeit passen, auf weitere Entwicklung ausgerichtet sind und die Markenessenz von Unternehmen differenziert wiedergeben.»

Managing Director / Owner

Ralph Hermann

«Mit Heads kann ich den Kunden bieten, womit ich mich am liebsten beschäftige: Mit einem exzellenten Team für anspruchsvolle Kunden Marken entwickeln, die intern und extern nachhaltig wirken und echten Unternehmenswert schaffen.»

Seit 2003 bei Heads, vormals Client Service Director bei Jung von Matt, Kommunikationsleiter Tamedia AG, Marketing Manager bei Warner Bros. Switzerland. Eidg. dipl. Kommunikationsleiter, Executive MBA der California State University East Bay.

Ralph Hermann ist Dozent für Corporate Communication am Executive MBA der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, für Brand Positioning am Executive MBA der China Europe International Business School (CEIBS) und für Strategische Kommunikation in KMU am CAS Strategic Communication der HSLU Hochschule Luzern. Er ist Verwaltungsratsmitglied eines an der SIX kotierten Unternehmens sowie im Verwaltungsrat eines weiteren in der Schweiz domizilierten Unternehmens.

«Mit Heads kann ich den Kunden bieten, womit ich mich am liebsten beschäftige: Mit einem exzellenten Team für anspruchsvolle Kunden Marken entwickeln, die intern und extern nachhaltig wirken und echten Unternehmenswert schaffen.»

Design Director

Marco Simonetti

«Bei Heads besteht ein grosses Know-how in strategischen Belangen, was für mein kreatives Schaffen massgebend ist. Jedes Projekt sehe ich als Herausforderung. Die Entstehung und Weiterentwicklung eines Projekts sind für mich Höhepunkte meines Schaffens.»

Seit 2004 bei Heads, vormals Inhaber/Creative Director Designagentur Walhalla, UX Director bei Aseantic. Spatial und Product Designer bei Komamako, Informatikstudium, Weiterbildung in Art/Design und Product Design in London, CAS Design Technologies der ZHdK.

«Bei Heads besteht ein grosses Know-how in strategischen Belangen, was für mein kreatives Schaffen massgebend ist. Jedes Projekt sehe ich als Herausforderung. Die Entstehung und Weiterentwicklung eines Projekts sind für mich Höhepunkte meines Schaffens.»

Senior Brand Consultant

Dominique Banschbach

«Es inspiriert mich jeden Tag aufs Neue, meine langjährige Erfahrung in strategischer Markenführung und Change Management dafür einzusetzen, um Mensch und Marke den entscheidenen Vorteil zu verschaffen. Bei Heads stellen wir die entscheidenen Fragen und vereinen die Vielzahl von Perspektiven, die dafür notwendig sind.»

Seit 2018 bei Heads, vormals Senior Beraterin und Projektleiterin bei evoq communications. Davor beim Bayerischen Rundfunk, Leitung Bereich Corporate Design und Kommunikation. In Münchner Agentur das Handwerkszeug erlernt. Sprachenstudium in Deutschland und Business und Management Bachelor an der University of Wales, Newport.

«Es inspiriert mich jeden Tag aufs Neue, meine langjährige Erfahrung in strategischer Markenführung und Change Management dafür einzusetzen, um Mensch und Marke den entscheidenen Vorteil zu verschaffen. Bei Heads stellen wir die entscheidenen Fragen und vereinen die Vielzahl von Perspektiven, die dafür notwendig sind.»

Senior Brand Consultant

Simone Raubach

«Als leidenschaftliche Markenberaterin macht es mir viel Freude, meine Markenerfahrung einzubringen und mit Brand Profiling ein systematisches Analysetool zu nutzen, das in der wertorientierten Markenführung den entscheidenden Unterschied machen kann. Und ich schätze die gute Zusammenarbeit in diesem kompetenten, ambitionierten und herzlichen Team.»

Seit 2020 bei Heads, davor «Head Brand Strategy» bei Brandpulse, Marketingleiterin bei IFBC Corporate Finance, Brand Consultant bei Lowe, diffferent und Publicis. Sie ist eidg. dipl. Leiterin Marketing/Kommunikation und seit 2004 Mitglied der Account Planing Group Switzerland.

«Als leidenschaftliche Markenberaterin macht es mir viel Freude, meine Markenerfahrung einzubringen und mit Brand Profiling ein systematisches Analysetool zu nutzen, das in der wertorientierten Markenführung den entscheidenden Unterschied machen kann. Und ich schätze die gute Zusammenarbeit in diesem kompetenten, ambitionierten und herzlichen Team.»

Polygraf

Roman von Arx

«Bei Heads kann ich meine langjährige Berufserfahrung gezielt einsetzen. Spannende Kunden und die kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Teams sind für mich dabei die Grundlage für ein optimales Arbeitsumfeld.»

Seit 2014 bei Heads, vormals Polygraf und Projektleiter bei UBS, Heusser Communicates AG und Swissprinters Zollikofer AG. Ausbildung als Polygraf, Weiterbildungen in Projektorganisation, Softwareanwendungen, Medienthemen und Interaction Design.

«Bei Heads kann ich meine langjährige Berufserfahrung gezielt einsetzen. Spannende Kunden und die kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Teams sind für mich dabei die Grundlage für ein optimales Arbeitsumfeld.»

Projektmanagement

Natascha Almeida

«Das Projektmanagement bei Heads bietet mir die Möglichkeit, immer wieder neue Branchen kennenzulernen und meine Fähigkeit, viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, im Sinne der Projekte und des Teams einsetzen zu können.»

Seit 2019 bei Heads, vormals als Übersetzerin und als Assistentin einer Geschäftsleitung tätig. Bachelor of Arts ZFH in Angewandten Sprachen mit Vertiefung Multimodaler Kommunikation an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur.

«Das Projektmanagement bei Heads bietet mir die Möglichkeit, immer wieder neue Branchen kennenzulernen und meine Fähigkeit, viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, im Sinne der Projekte und des Teams einsetzen zu können.»

Junior Graphic Designer

Dominique Kaiser

«Ich schätze den Austausch und die Zusammenarbeit mit meinem Team, bei dem ich als Lernende viel profitieren kann. Bei Heads fühle ich mich wohl und kann meine Kreativität ausleben.»

Dominique Kaiser begann Mitte 2020 bei Heads ihre Ausbildung zur Grafikerin. Unter über 70 Bewerbenden hat sie die Agentur mit einem Portfolio überzeugt, in dem sie ihre ausserordentlichen Fähigkeiten im Bereich der Illustration eindrücklich erlebbar machte. Sie bereichert die Agentur mit ihrer offenen Art und ihrem hohen Interesse an allen Themen der Gestaltung.

«Ich schätze den Austausch und die Zusammenarbeit mit meinem Team, bei dem ich als Lernende viel profitieren kann. Bei Heads fühle ich mich wohl und kann meine Kreativität ausleben.»

Junior Graphic Designer

Noah Baumann

«Bei Heads habe ich die Möglichkeit, eine spannende, kreative Lehre mit einem guten Team und einem angenehmen Arbeitsumfeld zu absolvieren. Hier fühle ich mich wohl.»

Noah Baumann begann Mitte 2019 bei Heads seine Ausbildung zum Grafiker. Er ist ein sehr talentierter Gestalter und schon heute eine wertvolle Teamstütze bei Heads. Neben ausbildungsbezogenen Arbeiten ist er in viele Kundenprojekte involviert und kann dabei sein Ideenreichtum und sein Verständnis für Gestaltungsaufgaben im Bereich Corporate Design unter Beweis stellen.

«Bei Heads habe ich die Möglichkeit, eine spannende, kreative Lehre mit einem guten Team und einem angenehmen Arbeitsumfeld zu absolvieren. Hier fühle ich mich wohl.»

Office Management

Lucas Hermann

«Heads bietet mir die perfekte Ergänzung zu meinem Studium. Ich arbeite hier in einem guten Team, führe eine auf Effizienz getrimmte Administration, kann die Brand Consultants in spannenden Projekten unterstützen und dabei viel Neues lernen.»

Lucas Hermann begann seine Arbeit bei Heads Mitte 2018. Neben seinem Jus-Studium an der Universität Zürich organisiert er die Administration der Agentur und unterstützt das Beratungsteam.

«Heads bietet mir die perfekte Ergänzung zu meinem Studium. Ich arbeite hier in einem guten Team, führe eine auf Effizienz getrimmte Administration, kann die Brand Consultants in spannenden Projekten unterstützen und dabei viel Neues lernen.»

Verwaltungsrat

Olivier Müller

«Es begeistert mich, wie bei Heads in der Breite erhobene Daten, ein intensives Auseinandersetzten mit dem Kunden und viel Erfahrung in Lösungen münden, die in die Zeit passen, auf weitere Entwicklung ausgerichtet sind und die Markenessenz von Unternehmen differenziert wiedergeben.»

Seit 2021 ist Olivier Müller Mitglied des Heads-Verwaltungsrats. Er verfügt über je einen Masterabschluss der ETH Zürich (in Production Engineering) und der Brunel University London (in Advanced Manufacturing Systems). Überdies absolvierte er das «Executive Program Banking, Corporate Finance und Securities Law» des Swiss Finance Institute. Vormals tätig als Management Consultant bei Accenture, als Teamleiter im KMU-Firmenkundengeschäft der Credit Suisse und als Brand Consultant bei einer Schweizer Branding-Agentur arbeitet er heute als «Market Area Head Winterthur/Zürich Nord» bei Credit Suisse und ist ein ausgewiesener Kenner der Bedürfnisse von Schweizer Unternehmen und insbesondere von KMUs.

«Es begeistert mich, wie bei Heads in der Breite erhobene Daten, ein intensives Auseinandersetzten mit dem Kunden und viel Erfahrung in Lösungen münden, die in die Zeit passen, auf weitere Entwicklung ausgerichtet sind und die Markenessenz von Unternehmen differenziert wiedergeben.»